„Es gibt nichts zu sehen“

Videoinstallation im Rahmen des Programms der Jahresausstellung der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

09.02.2017 bis 12.02.2017.

mit Adele Knall.