© 2012 Felix Robert Huber

Love and Happiness

Client:

Palais Kabelwerk

Bühnenbild und Lichtdesign

R: Nicole Delle Karth

Konzeption: Sophia Menassa und Liesbeth Schonheim

Premiere 29.02.2012, Palais Kabelwerk Wien

Es ist kein siebenter Himmel, sondern die reinste Hölle, in der eine hysterische Pariserin in ewiger Verdammnis erfolglos um die Aufmerksamkeit des Geliebten kämpft, ausweglos ausgeliefert der unerwünschten Gegenwart der lesbischen Verehrerin.

Es ist kein märchenhaftes Happy End, sondern ein elender Ausgang: der kurze Liebesrausch eines Gelehrten mit seiner Schülerin endet in Kastration und Kloster, wo die junge Nonne an ihrer ewig unerfüllt bleibenden Liebe zerbricht.

Es ist kein romantischer Spaziergang im Mondenschein, sondern ein exzessives Trinkgelage, bei dem der Liebhaber sturzbetrunken Worte für seine Liebe findet und, zurückgewiesen, in Selbstmitleid verfällt.

Es sind Geschichten, die Philosophen in ihren persönlichsten und lyrischsten Texten erzählen: von toller Besessenheit, schmerzender Liebe und giftiger Glückseligkeit…

Next Project:

Einsturzstraße